Herzlich Willkommen beim - UNSU Karate Team -

 

Mitglieder-Info

Aktuelle News

Kunterbunte Farben

 

Vor den Sommerferien wurde im SV UNSU Karate e.V. in allen Altersgruppen nochmals kräftig trainiert, denn es stand die große jährliche Sommer Kyu Prüfung am 17. Juli 2016 an.

Rund 31 Prüflinge wurden im UNSU-Dojo vom Prüfer Mohammed Abu Wahib "unter die Mangel" genommen. Geprüft wurden die Techniken (Kihon), die Kata (Schattenkampf) aber auch Partnertraining und Freikampf und bei den Kleinsten Techniken, Koordination, Beweglichkeit und Körperspannung. Trotz heißen Wetterbedingungen schafften es die zur Prüfung zugelassenen Karatekas erfolgreich den neuen Kyugrad entgegenzunehmen.

Zum nächste höheren Gürtel haben bestanden:

 

Zum 9. Kyu (Weißgelb Gurt):

Felix Sichelmeier, Noah Sichelmeier, Lydia Glezakas, Nikolas Glezakas, Emeric Werner, Selena Özlüoglu, Tony Antonucci, Maxim Krußig, Raul Wasmuth, Beyza Ünverdi, Arda Güler, Arya Güler, Özlem Kuru, Dennis Ouzoun und Joshua Beck

 

Zum 8. Kyu (Gelbgurt):

Samuel Leidel, Dominik Grenz und Marven Keil (alle aus der Minigruppe 3-6 Jahre)

 

Zum Gelb-orange Gurt (Zwischenprüfung):

Guillaume Werner, Niki Propper, Torben Fernschild, Zara Önay und Daniela Lendelova (Minigruppe 3-6 Jahre)

 

Zum 7. Kyu (Orangegurt):

Dean Herzog und Tammo Keil

 

Zum Grün-blau Gurt (Zwischenprüfung):

Samuel Keil

 

Zum 3. Kyu (erster Braungurt):

Thomas Duchac, Michael Schönfelder und Marcus Wolf

 

Zum 2. Kyu (zweiter Braungurt):

Anette Schäfer und Radka Beranek

 

Wir gratulieren allen zur bestandenen Prüfung. Trainiert weiter so fleißig - Der Weg ist das Ziel.

 

 

Jubiläumslehrgang des SV UNSU Karate e.V.

 

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des SV UNSU Karate e.V. wurde am Samstag, den 09.07.2016 ein Karate Lehrgang in der Schulsporthalle in Höchst i.Odw. ausgerichtet.

Eingeladen waren Bundesstilrichtungsreferent Bernd Milner (9.Dan),  Kata Landestrainer Nordrhein-Westfalen, Detlef Herbst (7.Dan), sowie der Kata Landestrainer Bayern, Mohammed Abu Wahib (5.Dan).

Trotz erhöhten Temperaturen durfte der SV UNSU Karate e.V. an diesem Tag 111 Karatekas von klein bis groß begrüßen. Es wurden vor allem viele Beintechniken aber auch verschiedene Stellungen gelehrt und trainiert, die anschließend in den jeweiligen Katas Sochin, Hangetsu und Bassai Dai geschliffen werden konnten. Auch historisches Hintergrundwissen über Karate kam nicht zu kurz. Gespannt hörten die Karatekas zu, als Bernd Milner erklärte wie z.B. die Kata Sochin entstanden und von den Karate Meistern weitergegeben wurde.

Zwischen den Trainingseinheiten konnte man sich dank der guten Bewirtung des UNSU-Teams stärken und erfrischen. Um 17 Uhr endete die letzte Lehrgangseinheit. Doch nicht für alle, denn im Anschluss mussten die 14 Prüflinge nochmals ihr Können unter den strengen Augen von Christian Bonsiep (Leistungssportreferent Hessen, 4.Dan) und Mohammed Abu Wahib unter Beweis stellen. Alle Karatekas zeigten gute Leistungen, sodass der nächst höhere Gürtelgrad erreicht werden konnte.

Alles in allem war es ein gelungener Lehrgang, bei dem viele neue Eindrücke gesammelt und Erfahrungen mit nach Hause genommen werden konnten.

 

Bericht: Fabienne Dyroff

Bild: Zouheir Sharaf

 

SV UNSU Karate Team auf Bronzekurs

- Deutsche Karate Meisterschaft der Jugend, Junioren und U21 –

Vom 11.-12.Juni fanden in der Erfurter Messehalle die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Altersklassen Jugend (U16), Junioren (U18) und U21 statt.

Insgesamt nahmen 857 Athletinnen und Athleten aus 235 Vereinen an der Meisterschaft teil und kämpften um insgesamt 38 Deutsche Titel. Die Zuschauer und mitgereisten Eltern, Freunde und Bekannte durften während der zwei Wettkampftage erstklassige nationale Begegnungen erwarten.

Mit um die Deutschen Meistertitel kämpften auch neun Athleten des SV UNSU Karate e.V., die sich seit ihrer Qualifikation auf der Bayerischen Landesmeisterschaft Ende Februar intensiv auf diesen Wettkampf vorbereitet hatten.

Am Samstag ging es mit den Kategorien der Altersklassen U21 und Junioren los.

In der Disziplin Kata Einzel U21 weiblich startete Latifa Islam. Trotz einer guten Kata Darbietung unterlag sie in ihrer ersten Runde gegen Elisabeth Geisen (Karate Dojo Mayen-Mendig e.V., RPF). Da die Athletin in der darauffolgenden Runde verlor, bedeutete dies das Kata-Aus für Latifa. Jedoch hatte sie erneut die Möglichkeit sich in der Disziplin Kumite Einzel U21 weiblich -50kg ein Edelmetall zu sichern. Diese Chance ließ sich Latifa nicht nehmen. Sie siegte im Kampf um Platz drei gegen Jana Fritz (Karate Dojo Kazuya Sasbach e.V.,BW) mit einem Ergebnis von 3:0 und errang die ersehnte Bronzemedaille.

Latifa Islam (blaue Schützer) blockt einen Ura Mawashi ihrer Gegnerin

Am zweiten Wettkampftag wurden die Karten neu gemischt. Gleich zu Beginn wurden Alessio Roth und Sajjad Islam in der Kategorie Kata Einzel Junioren männlich auf die Kampffläche gerufen. Trainer Mohammed Abu Wahib meinte im Vorfeld, dass beide gute Chancen hätten ins Finale zu kommen. Die Vorbereitung verlief fasst optimal und jetzt läge es nur noch an ihnen ihr Können abzurufen.

Alessio gewann die erste Runde in seinem Pool 1/4 gegen Tilo Heep (Karateschule Bad Säckingen e.V.,BW) mit 4:1. In der zweiten Runde traf er auf den Mitfavoriten Niklas Pastor (Teikyó Karate Team Saarbrücken,SAA). Diese Runde konnte Alessio leider nicht für  sich entscheiden und verlor mit einer Wertung von 4:1.

Alessio Roth mit Empi

Auch Sajjad traf das Los hart. Gleich in seiner ersten Runde, jedoch im anderen Pool 4/4, musste er gegen das Nachwuchsnationalkadermitglied Till Sabel (KD Bushido Lingen e.V.,NS) antreten. Undenkbar knapp verlor Sajjad mit 2:3 Stimmen. Jedoch hat man von den ausstehenden Kampfrichtern im Nachhinein erfahren, dass dies eine Fehlentscheidung war und Sajjad eindeutig hätte gewinnen müssen.

Sajjad Islam mit Empi

Jetzt hieß es für Alessio ebenso wie für Sajjad für den jeweiligen Gegner die Daumen zu drücken, dass diese ins Finale einziehen. Und so geschah es auch.

Alessio ließ in seinen Trostrunden nichts anbrennen und zeigte den Kampfrichtern und seinen Gegnern was in ihm steckt. So erkämpfte er sich verdient ohne eine Gegenwertung die Bronzemedaille.

Neu motiviert, zeigte auch Sajjad in der Trostrunde sein Können. Er gewann Runde für Runde und stand im Kampf um Platz drei Julius Trzeciak (Karate Verein Rosbach e.V.,HES) gegenüber. Ach diesen Kampf entschied Sajjad für sich und errang ebenfalls, wie sein Vereinskollege, die Bronzemedaille.

Beide Athleten sowie der Trainer waren überglücklich, dass es trotz einigen Starschwierigkeiten doch noch für ein Edelmetall gelangt hat.

v.li.n.re.: Alessio Roth, Trainer Mohammed Abu Wahib, Sajjad und Latifa Islam

Die Ergebnisse im Überblick:

3. Platz Latifa Islam (Kumite Einzel U21 weiblich -50kg)

3. Platz Alessio Roth (Kata Einzel Jugend männlich)

3. Platz Sajjad Islam (Kata Einzel Jugend männlich)

Somit konnte das SV UNSU Karate Team drei Bronzemedaillen verbuchen.

 

Bericht: Fabienne Dyroff

Bilder: DKV, Anke Bäckmann

Trainingsort

Bahnhofstr. 40

64739 Höchst i.Odw.

Kontakt

Tel.: 06163 3090452

Mobile: 0177 7427132

info@unsu-karate.de

16.07.2016

LG mit Mohammed Abu Wahib in Zunsweier (BW)

Mitglied im Deutschen Karate Verband e.V. (DKV)

Druckversion Druckversion | Sitemap
SV UNSU Karate Hoechst i.Odw. e.V.